Pressemitteilung

Erfolgreiche Stadtreinigungsaktion der Jusos Mayen und Eifel´wehren e.V.

Erfolgreiche Stadtreinigungsaktion der Jusos Mayen und Eifel´wehren e.V.

 

„NetteCleanUp 2.0“ mit Eifel’wehren erneut ein voller Erfolg!

Am Samstag, dem 24.04.2021, fand zum zweiten Mal die NetteCleanUp-Aktion in Mayen statt. Die Mayener Jusos um Vorsitzenden Elias Wilbert und die Eifel´wehren -Katastrophenhilfe- e.V. mit ihrem Vorsitzenden Mario Straub begrüßten auch SPD-Bundestagskandidat Christoph Schmitt unter den Helfenden.

„Ich freue mich, dass wir die Aktion dieses Jahr auf eine Strecke von über einem Kilometer erweitern konnten! Damit ist ein großer Teil der Nette in der Kernstadt abgedeckt.“, so Wilbert. In Zweierteams sammelten die Freiweilligen – mit Müllsäcken und Zangen bewaffnet – Unrat, wie Papier, Flaschen, Dosen, alte Fahrräder und Metallschrott auf vorher für ihre Gruppe festgelegten „Routen“ durch die Innenstadt und entlang der Nette.

Bestens ausgestatten konnten die Helfer*innen auch dieses Jahr wieder in die Nette steigen und das Gewässer von Müll befreien. Wie notwendig die Reinigungsaktion war, zeigt die Unmenge an Abfall, der eingesammelt werden konnte.

„Es ist toll, wenn sich junge Leute so für ihre Heimatstadt engagieren. Gerne habe ich die Gemeinschaftsaktion der Jusos und der Eifel´wehren für ein sauberes Mayen unterstützt.“, so der SPD-Bundestagskandidat Christoph Schmitt.

Der Vorstand der Jusos und der Eifel´wehren dankte allen freiwilligen Helfer*innen für ihren Einsatz und ihre Unterstützung bei der Durchführung der Aktion.

„Auch nächstes Jahr wollen wir wieder einen Aktionstag durchführen. Dann hoffentlich ohne Corona“, waren sich die Organisatoren einig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.